Zwei grüne Juwele mitten im Lago Maggiore: nicht nur der einzige botanische Garten der Schweiz auf einer Insel, sondern auch ein Wahrzeichen der Region.

Dank ihrer besonderen Lage geniessen die Brissago-Inseln ein ausserordentlich mildes Klima.
Die kleinere der beiden Inseln, die Isola di Sant’Apollinare (auch „Isola dei Conigli“ genannt), ist von einer wild wachsenden, weitgehend naturbelassenen Vegetation bedeckt. Sie ist nur bei speziellen Anlässen öffentlich zugänglich.

Auf der grösseren Insel, auf der (Isola di San Pancrazio), befindet sich der botanische Garten des Kantons Tessin.
1885 begann hier die Baronin Antoinette de Saint-Léger mit der Selektion und Akklimatisierung von Pflanzen aus aller Welt. In den folgenden Jahren waren die Inseln Treffpunkt zahlreicher Maler, Bildhauer, Musiker und Schriftsteller. 1927 liess der neue Eigentümer der Inseln, der deutsche Geschäftsmann Max Emden, die elegante Villa errichten, in der sich heute das Restaurant und Hotel befinden. Es entstanden der Hafen und das römische Bad, zudem wurde der Anbau exotischer Pflanzen intensiviert.

1950 wurde der bezaubernde botanische Garten, der unter Natur- und Pflanzenliebhabern als wahre Fundgrube gilt, eröffnet. Rund 1’700 Pflanzenarten aus dem Mittelmeerraum und aus subtropischen Gebieten aller fünf Kontinente wachsen hier in einem inspirierenden Ambiente direkt im Erdreich.
Dank dieser Vielfalt und seiner Einzigartigkeit ist der botanische Garten der Brissago-Inseln Mitglied der „Gardens of Switzerland“, zu denen die schönsten Gärten der Schweiz gehören.
Die Inseln sind auch ein beliebtes Ziel, wenn man eine Schifffahrt unternehmen und den See geniessen möchte, eine Oase für Familien und ein beliebter Ort für Hochzeitsfeiern in reizender Umgebung.
Es finden Führungen durch den Garten statt und für die kleinen Gäste steht seit Kurzem eine unterhaltsame Schatzsuche zur Verfügung.

Der botanische Garten ist von März bis Oktober geöffnet und von Ascona, Porto Ronco und Brissago aus mit Kursschiffen der Navigazione Lago Maggiore oder mit privaten Booten erreichbar.

 

www.isolebrissago.ch